TOP
schwesterherz-berlin

Yelp sei Dank

[Werbung] heute stelle ich euch gemeinsam mit yelp zehn lieblingsläden in meinem kiez freidrichshain vor. außerdem habe ich über die yelp app selbst noch neues entdeckt!

was ist yelp überhaupt?! die website (oder natürlich die app für ios oder android) listet seit mehr als zehn jahren lokale geschäfte auf. egal ob mechaniker oder designer-shop, hier findet sich alles, was in deiner nähe abgeht – selbstverständlich auch die neuesten events. darüber hinaus kannst du als user die läden und angebote bewerten, findest im yelp forum gleichgesinnte oder kannst deinen shop hochladen.

ich bin für euch durch meinen kiez gestreift, um euch meine regelmäßigen anlaufpunkte vorzustellen, aber auch die geschäfte, die ich durch die app neu besucht habe. dazu habe ich jeweils eine bewertung eines yelp users herausgesucht, die euch noch etwas mehr einblick gibt. viel spaß!
(die map könnt ihr übrigens ganz easy hier herunterladen)

vrenis tipps
1. hhv store
user bewertung von dj-cla: „hier hole ich meine bestellten cds und platten ab, manchmal kommt dann noch ein schickes t-shirt in die tüte.”
hip hop vinyl, kurz hhv, bietet euch nicht nur die neueste streetwear und sneaker, sondern auch eine ganz großartige vinyl plattensammlung. darüber hinaus finden hier regelmäßig events, wie konzerte und co. statt.
2. swinging scissors
user bewertung von daniel s.: „swinging scissors heißt, stilvoll in die 50s einzutauchen, sich zurück zu lehnen und sich zu rock’n’roll die haare schneiden zu lassen.”
hach ja, die steffi. friseurin steffi ist rockabilly lady durch und durch, ihr laden strotzt nur so vor retro charme. wenn ihr ’ne neue friese von ’ner echten berliner zucker-göre wollt, dann seid ihr hier richtig.
3. schwesterherz
user bewertung von melanie k.: „super laden zum werkeln, basteln und stöbern. ich denke mir hier immer, ach und das gibt es auch?! und was macht man damit?! alles rund um papierwaren, geschenkartikel und wohnaccessoires. hier gibt es auch durchaus originelle sachen die zum schmunzeln sind. preislich ist es o.k. – manche produkte finde ich etwas teuer. mittlerweile gibt es auch einen online shop, hier kann man alles bequem bestellen.“
da hat melanie ganz recht. ich liebe, liebe, liebe das schwesterherz. egal ob ich eine neue designer-glühbirne, ausgefallenes geschenkpapier oder wundervoll gefertigte schreibwaren benötige – ich kann diesen laden nicht betreten, ohne etwas mitzunehmen. dazu kommt, dass die girls ganz zauberhaft sind.

4. wochenmarkt am boxi
user bewertung von alexandra v.: „wir kaufen, wenn wir es schaffen, nur noch beim wochenmarkt ein. die lebensmittel sind frisch und meist von regionalen erzeugern. relativ groß mit unterschiedlichen angeboten. für jeden was dabei. das publikum gemischt/normal/angenehm. nicht wie am kollwitzplatz geprägt von schwaben und snobs.“
dem kann ich mich nur anschließen. jeden samstag findet ihr mich auf dem bauernmarkt am boxi. die route ist wie folgt: erst die dipps beim griechen, dann branderburger käse und manchmal auch neuland-fleisch, es folgt ein frisch gepresster o-saft zur stärkung, den zweiten griechen nicht vergessen und am ende blumen bei dem reizenden alten herrn, der immer gute laune hat. ich liebe meinen markt, hier gibt es so viel zu entdecken!
5. urban spree
user bewertung von ina b.: „wer das urban spree erst einmal gefunden hat, möchte so einfach nicht mehr weg. die entspannte atmosphäre auf dem areal und das gefühl sich auf dem land zu befinden, machen müde sinne wieder munter. das breite angebot beginnt bei gegenwärtiger kunst und geht über die urbane kultur bis hin zu klamotten-tausch-partys.“
die beschreibung ist schon ganz gut, auch wenn ich sagen muss, dass ich mich dort ganz und gar nicht wie auf dem land fühle, sondern wie in einer großstadt-oase. darüber hinaus ist nicht nur die kunst in der urban spree galerie sehenswert, nein, das ganze gebäude ist ein bemaltes kunstwerk. hier gibt es einen großartigen biergarten und regelmäßig die schönsten veranstaltungen, wie beispielsweise meinen heiß verehrten voodoo-market. it’s love!

yelp entdeckungen:

hier kommen für euch noch fünf weitere tipps, die ich über yelp gefunden habe. hier bin ich einfach über die suche auf meinen kiez gegangen und habe mir über die filter die am besten bewerteten läden in den bereichen mode, beauty, living, lifestyle und event anzeigen lassen. dann habe ich mir meine favoriten über die lesezeichen gespeichert und bin ganz easy der wegbeschreibung in der app gefolgt, um die läden auszuchecken. viel freude mit meinen erkundungen!

6. visby
user bewertung von nancy b.: „besonders beeindruckend finde ich ja in dem laden das aquarium, das hinter dem verkaufstresen steht! irgendwie habe ich mich da gleich in den laden verliebt.“
über das aquarium hinaus steckt das visby voller skandinavischer designer. schmuck, accessoires, klamotten, dazu die cleane einrichtung – ein kleines stück skandi style mitten in friedrichshain.
7. revolver eyes
user bewertung von diana p.: „besser geht es nicht. isabelle ist super! sie ist sehr nett und unheimlich professionell. das ambiente und das gesamte behandlungsumfeld sind perfekt. das ergebnis ist super. ich kann sie nur empfehlen.“
die diana hat es gut… wie ich sie geliebt habe, meine wimpernextensions. leider bin ich ja höchst allergisch und muss pausieren, aber ihr könnt euch den mega-augenaufschlag gönnen! russisches volumen, star 3d, hollywood look… hach, ich bin neidisch!
8. hausfreund
user bewertung von dani d.: „in diesem laden findet man alles, von total nutzlos bis witzig bis brauch ich unbedingt. dazu gehören beispielsweise porzellanklorollenhalter in form von hunden oder plastiklampen, die echt schickes licht werfen oder bunt bedruckte trolleys für den einkauf oder servietten oder oder oder…“
ja, dani, das kann ich nach meinem besuch nur unterschreiben. her mit den außergewöhnlichen wohn-accessoires. ob es das hirschgeweih aus pappe oder doch lieber der retro fotorahmen in flimmerkistendesign wird, das entscheidet allein ihr. ich bin nur wegweiser…

9. herr nilsson godis
user bewertung von anna j.: „mein absolutes lieblingsgeschäft im friedrichshain. hier gibt es alle möglichen schwedischen und nicht schwedischen süssigkeiten. von schaumzuckerwaren zu gummibärchen über lakritz bis hin zu schokolade. mischen darf man hier alles selbst.“
misch masch deluxe – her mit dem zucker! besonders, wenn er soooooo lecker schmeckt. frei nach skandinavischem konzept kannst du dich hier an deiner süßigkeitentüte austoben. süßes, saures, schokolade, karamell oder lakritze (auch veganes ist dabei) – ich will sie alle.
10. computerspiele museum
user bewertung von marco t.: „wer, wie ich, in der pionierzeit der videospiele aufgewachsen ist, fühlt sich hier wie in die eigene kindheit zurückgeworfen.”
shame on me! als alte zocker-queen war ich noch nie in diesem grandiosen museum. dabei kann ich hier zelda treffen. und mario! und donkey kong! über 25.000 originale datenträger mit computerspielen und anwendungen gibt es hier, dazu mehr als 120 verschiedene konsolen und natürlich zeitschriften en masse. ich muss weg…

so viel also zu meinen tipps. drei besonderheiten von yelp möchte ich euch noch ans herz legen, dann könnt ihr losziehen und den kiez entdecken:

1. einträge speichern: mach dir deine ganz persönliche liste an geschäften, die du besuchen oder bewerten willst. das funktioniert ganz einfach über ein lesezeichen. ich schicke meine listen beispielsweise gern an berlin-besuch, der tipps braucht.
2. deals: es gibt des öfteren spezielle angebote für yelp user. bei einem check-in im laden kannst du so profitieren. für den check-in musst du nur einen button in der app antippen und schon bist du drin.
3. entdecke neues: unter der kategorie brandneu findest du nur die aller-aktuellsten einträge und kannst so deinen kiez neu kennenlernen. egal ob der neueste burgerladen oder die vintage boutique, hier wirst du fündig.

und nun: happy yelping!

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.