TOP

VRENiTOURS – HOTEL BAYERiSCHER HOF

Pressereise

anders als am hofe kann man sich gar nicht fühlen, sobald man die pompösen hallen des bayerischen hofes betreten hat. von der freundlichen begrüßung über den gepäckservice bis hin zur hofeigenen bäckerei bleiben (vor allem bei entsprechendem goldsäckchen) keine wünsche offen.

von abgesperrten etagen für stars und sternchen bis hin zur selbst designten suite (hallo thomas gottschalk) gibt es im bayerischen hof nichts, was nicht doch irgendwie ermöglicht werden kann. angelina jolie möchte einen privaten zugang zum restaurant? kein ding. die kinder eines berühmten rockers wollen auf dem flur fußball spielen? null problemo. pommes um zwei uhr nachts? peanuts. wer sich hof nennt, pflegt auch königlichen service. das hauseigene motto mit dem größten vergnügen ist hier programm.

wo ich schon einmal in diesem hause weilen durfte, habe ich die mitarbeiter natürlich ausgequetscht, mir herrn gottschalks suite zeigen lassen, die aussieht, wie seine anzüge – eine mischung aus gruselig und großartig – und einen blick in die suiten der reichen, schönen und wichtigen geworfen. natürlich genoss ich auch eine menge selbstgebackener brezeln auf der dachterrasse mit einem überwältigenden blick über münchen.

gerne wäre ich eine ganze woche geblieben und nicht nur für eine stippvisite. danke an das hotel bayerischer hof für 24 stunden prinzessin sein! ich komme bestimmt wieder!

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.