TOP

VRENI BEIM SHOE TALK

gestern abend fand im soho house berlin in kleinstem kreise ein shoe talk statt, veranstaltet von mirapodo. getalkt wurde mit marcus luft, dem fashion director der gala. wir tauschten uns aus über die essentiell wichtigen styles im herbst (unbedingt keilabsatz), über klassiker (budapester und reiterstiefel) und schuhe, die man getrost aus dem schrank verbannen kann (zu meinem misfallen: neon).

schade war, dass das gespäch eher oberflächlich ablief und man wenig insiderwissen erlangt hat. kuriose storys blieben aus und auch zum handwerk des schuhmachers, das ja wirklich wahnsinnig interessant ist, kam nicht viel. dennoch war es eine sehr sympathische runde, die meinen feierabend versüßt hat.

meine ansicht ist, dass ein schuh immer treu ist. egal, ob ich größe 36 oder 42 trage – der schuh passt. deshalb sind schuhe das kleidungsstück überhaupt. als teenager habe ich mit einer freunden einmal flyer in der fußgängerzone verteilt. die flyer waren für eine supercoole party und ich verunsichertes ding wusste gar nicht, auf wen ich zugehen soll. meine freundin meinte nur: guck dir die schuhe an und entscheide dann. genauso hab ich es gemacht.

schuhe machen einen style entweder zum absoluten hingucker oder lassen ein outfit in sich zusammenfallen. meine ollste hose kann, kombiniert mit meinen silbernen high heels zum lieblings-streetstyle avancieren. dagegen können die (von mir  aus überzeugung verabscheuten) ugg boots jedes outfit komplett zunichte machen.

deshalb eine lobeshymne an meinen schuhschrank: i love you all babes!

zum abschluss habe ich für euch noch einen super minifilm von sergio rossi aus dem jahr 2008. schaut ihn an und schmunzelt :-)!

httpv://www.youtube.com/watch?v=acNW2olGuNA

marcus luft und icke

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.