TOP

ÜBER VORSATZ UND FAHRLÄSSIGKEIT

ein vorsatz ist eine absicht, in einer bestimmten situation ein bestimmtes verhalten auszuführen. so weit so gut… das neue jahr startet und natürlich hat man jetzt noch für 48-96 stunden lang motivation für seine vorsätze.

die silvesterparty ist vorbei, der kopf tut noch weh und das atmen fällt schwer. der erste januar ist generell komatös und gehört garantiert nicht zu meinen lieblingstagen. aber dennoch überlegt man sich jedes jahr, was man besser machen könnte – weil man das eben so macht. tage (manchmal auch nur stunden) später kommt die fahrlässigkeit, die nächste versuchung, die ausrede. schwupps, sind alle braven gedanken fort.

wenn mich jemand fragt, was ich mir vorgenommen habe für das kommende jahr, dann antworte ich: „keine vorsätze zu haben.“ wenn ich etwas ändern will, dann passiert das nicht zum jahreswechsel, sondern eben dann, wann es an der zeit ist. wenn sich nun aber jeder gedanken dazu macht, dann lasse ich mich anstecken. bevor ich euch aber mit tiefsinnigen dingen belaste, kommen lieber meine fashion-vorsätze für 2013.

zunächst einmal möchte ich wieder mehr kleider tragen. ich bin in den letzten 2 jahren ziemlich streety geworden und finde das auch toll. aber wenn ich mir so die hübschen blogger-kolleginnen wie fashionhippieloves oder modejunkie ansehe, dann steigert das die motivation zum ladystyle.

des weiteren möchte ich das high-heel stolzieren neu erlernen. während ich in meiner zeit in london eigentlich nur hochhackig unterwegs war, habe ich es in berlin verlernt – mit schuld ist die kleine, aber feine sneaker sammlung…

und als drittes will ich nevereverever.me verändern. ich weiß noch nicht, wie das erfolgen wird, aber ich werde mir mühe geben, nicht im einheitsbrei mitzuschwimmen. manchmal wird das schwer sein, da ja auch die brötchen und prada-taschen verdient werden wollen und das funktioniert nunmal nicht nur mit independent themen.

lasst euch also überraschen und drückt mir die daumen :-)!

happy 2013!

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.