TOP
vreni frost

TOUPiER ME UP!

Dieser Beitrag enthält Produktplatzierung

spieglein, spieglein an der wand, wer hat das sprödeste haar im ganzen land? hier, icke, vreni, einmal erste hilfe pleeeeeaaaase! zum glück war star-stylist sascha breuer von wellaflex extra aus los angeles angereist, um mir ein paar tricks zu zeigen.

zusammen mit meiner liebsten namensschwester, der fashionpuppe anna frost, machte ich mich auf, die haarwelt von wella zu erkunden. big hair ist das thema der saison. da darf geföhnt, toupiert und gebauscht werden, was das zeug hält. aber achtung, ein paar dinge sollte man hier schon beachten. was, das verrät uns sascha:

„Bloß nicht zu gelegt! Bei Volumen-Looks zählt vor allem Natürlichkeit. Das Styling sollte im besten Fall so aussehen, als hätte es nicht viel Mühe gekostet – raffiniert, aber nicht zu gestylt! Große Hollywood-Diven machen es vor: Sie tragen unkomplizierte Volumen-Looks, die wie zufällig aussehen und dadurch besonders feminin und sexy wirken.

Für perfekte Volumen-Looks ist eine gewisse Haarlänge unverzichtbar. Schulterlange Haare sind eine gute Styling-Grundlage, um mit verschiedenen Varianten zu experimentieren. Aber auch kürzeren Haaren kann mit den richtigen Stylingtools und -produkten der nötige Boost verliehen werden.

Vorsicht vor Überdosierung! Gerade beim Volumen-Styling wird mit zu vielen Produkten meist das Gegen- teil erreicht. Beim Schaumfestiger ist eine golfballgroße Menge in der Regel ausreichend. Beim Haarspray sollte ein Sprüh-Abstand von mindestens 20 cm eingehalten werden. Lieber mit weniger beginnen und wenn nötig nachdosieren!“

ich habe mir von sascha einen leicht toupierten zopf gewünscht, wobei ich meinen pony aus dem gesicht heraus haben wollte. kein problem für den stylisten. strähne für strähne wurde hier toupiert und mit haarspray fixiert. wichtig beim toupieren: nicht wild hoch und runter rubbeln, sondern die strähne nach oben halten und dann langsam mit dem kamm jeweils 2x von vorne und 2x von hinten durchziehen. etwas spray für den halt und ab zur nächsten strähne.

am ende hatte ich genau, was ich wollte. naja, ich hätte gern mehr haare gehabt, aber daran konnte sascha jetzt so schnell auch nix ändern. übrigens wird auf den roten teppichen mit haarteilen geschummelt, dass sich einem die spitzen kräuseln. ihr seht also: es ist nicht alles festgewachsen, was da glänzt…

ich für meinen teil war jedoch total happy mit meinem kleinen tutorial und werde mich selbst auch wieder an der frisur versuchen.

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.