TOP
tough mudder training volvic goeerki

Tough times

oh mann. am samstag ist es so weit: ich laufe im team volvic den tough mudder mit! übung habe ich bereits die ganze woche auf der berlin fashion week – das ist auch ein echter action run… jetzt heißt es jedenfalls: zähne zusammenbeißen, es wird ernst!

als würde ich diese woche zur fashion week nicht schon genug stress haben, kommt jetzt noch die aufregung für den run hinzu. zum glück enthält mein trainingsplan auch tipps zur inneren stärke, die ich heute gern mit euch teilen möchte. im normalfall gewinnt bei mir meistens der schweinehund, was ich anhand der folgenden übungen ändern will. warum? weil bewegung in faulen phasen am wichtigsten ist, um wieder energie zu gewinnen. volvic hat dazu vier ultimative tipps, um das unterbewusstsein positiv zu beeinflussen und mehr innere kraft zu erlangen.

1. kraft durch positives denken: wer auf sich selbst vertraut, ist selbstbewusster, zufriedener und erfolgreicher. also weg mit den selbstzweifeln und sich öfter mal sagen: „ich schaffe das!“. das motiviert, macht stolz und hilft mentale durchhänger auf dem weg zum erfolg zu überwinden. gerade im hinblick auf den tough mudder schreie ich mir das quasi im spiegel zu…

2. auszeiten im alltag schaffen: in stressigen lebensphasen sind regenerationspausen besonders wichtig. denn nur durch regelmäßige erholungspausen schöpft man neuen antrieb, kreativität und motivation – und gewinnt so seine innere kraft zurück! tja, aufgrund der fashion week, wird das diese woche nicht klappen, aber danach habe ich ganz viel zeit – denn ich fahre in den urlaub!

3. erfolgserlebnisse belohnen: das ist die beste kraftquelle für zukünftige herausforderungen! das gehirn kann nämlich positive empfindungen aus der vergangenheit in schwierigen situationen abrufen. wichtig ist nur, dass die belohnung – unabhängig vom materiellen wert – etwas besonderes ist. ein wellnessbesuch kann genauso wirksam sein, wie ein neues sportoutfit.

4. trainingsplan erstellen: ein aktionsplan mit festgelegten zeiten ist die perfekte stütze auf dem weg zu einem aktiveren lifestyle. dabei unbedingt konsequent sein. je zielstrebiger der eigene plan eingehalten wird, desto schneller geht er in fleisch und blut über. schon nach kurzer zeit wird die innere hürde niedriger und das vorhaben aktiver zu sein, wird umso schneller zur festen gewohnheit im alltag. zu beginn lieber kleine zwischenziele setzen und sich nicht überfordern (und damit frustrieren). das erfolgreiche erreichen von einzelnen steps steigert die motivation und hilft beim durchhalten!

na dann – tough times adieu, nu‘ werd‘ ick durch den run schweben. namaste.

in zusammenarbeit mit volvic

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.