TOP

VRENI, DIE RASENDE REPORTERIN

am wochenende war ich für styleranking unterwegs. es galt, über die größte straßenmodenschau der welt in krefeld zu berichten. ja, ich weiß, was ihr jetzt denkt und ich dachte anfangs dasselbe :-)! aber wieder einmal wurde ich eines besseren belehrt.

natürlich gab es bei der straßenmodenschau krefeld 2011 shows von c&a und konsorten, aber auch tolle entwürfe von nachwuchs-designern – manche models hätte ich gerne direkt vom laufsteg gezerrt, um ihnen kleider und accessoires zu rauben. gefallen hat mir auch die show von s.oliver für herbst/winter. wunderschöne models und tolle kombinationen, die mir wieder einmal bestätigten, dass die marke auf dem richtigen weg angekommen ist (der richtige weg ist in diesem fall meine subjektive, mitte-hipster geschädigte und gnadenlos persönliche trend-einschätzung ;-)!). neben den jungen hüpfern bummelte ein couture express durch die innenstadt. der couture express entpuppte sich als straßenbahn, in der ü-60 models zum motto tango edle kleider präsentierten. das taten sie auf so charmante weise, dass man nur begeistert sein konnte.

zwei tage lang waren wir backstage und sind von show zu show geflitzt, um möglichst alles zu covern. wir organisierten auch sechs eigene mini-shows, bei denen wir stylische mutter-tochter-paare über den catwalk flanieren ließen. so groß die aufregung der paare war, so groß war auch die euphorie danach. wir hatten backstage stylisten, die sich um haare und make-up kümmerten und unsere models noch hübscher machten.

fazit: ein positiv anstrengendes und erlebnisreiches wochenende! ich bedanke mich ganz herzlich beim styleranking team für die nette aufnahme und das großartige arbeitsklima.

next time – new york, paris, milano please!

picture credit: styleranking

alle berichte zur größten straßenmodenschau der welt in krefeld (z.b. mein interview mit model fabiana sowie alle mutter-tochter-paare und noch mehr backstage-impressionen): hier.

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.