TOP
nobi talai der berliner modesalon 2016

RUNWAY BEAUTIES

auf der berlin fashion week letzte woche durfte ich den profis über die schulter gucken. die haar- und makeup-trends im berliner modesalon zeige ich euch heute.

hand angelegt an den modelköpfen haben die profis von wella professionals und im gesicht pinselte catrice kleine kunstwerke. die schönsten styles habe ich für euch herausgepickt. leider, leider traut sich berlin noch nicht so viel, was aufwendige haarkreationen angeht – vielleicht liegt es aber auch an den cleanen und zurückhaltenden entwürfen vieler designer. überladen und ablenken von der mode wollen sie natürlich nicht. dennoch finde ich: da geht mehr.

was sagt wella trend coach tobias tröndle über die frisch kreierten looks?

„das thema ‚haare abbinden oder stecken‘ bleibt aktuell. die klassischen chignons verändern sich und werden neu interpretiert. während der abbund vom oberkopf klassisch und gesund glänzend bleibt, werden die knoten an sich aufgelockert und bekommen neue formen. interessante varianten bleiben die teilsteckung mit integrierten zöpfen. last but not least sind offene haare zu nennen. nicht mehr avantgarde matt getragen, sondern natürlich glänzend und gesund.“ 

ich durfte bereits eine woche vor der show auf den lookproben spickeln, was auf dem laufsteg bei haaren & beauty gezeigt wird.

ein model – alle looks. bei der lookprobe werden einen ganzen tag lang die wünsche der designer zu gesicht (& papier) gebracht.

einzelne schritte werden fotografiert und schriftlich festgehalten.

makeup mood board – rote lippen sind immer trend.

malkasten? von wegen. mit koffern rücken die makeup artists an.

backstage spaß – der wella stylist legt letzte hand an.

flecht- und hochstecktechnik bei antonia zander.

fischgrät- und kringelformen – big like!

schlichtes haar und starke augen bei michael sontag.

pure grazie und anmut bei nobi talai. schimmer auf haut & haaren.

große augen machten die models bei tim labenda.

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.