TOP
Pflanze

Smarte Pflanzentipps für Garten und Wohnung

Einen kleinen Dschungel in den eigenen vier Wänden, davon träume ich schon so lange, doch leider verendet eine Pflanze nach der anderen aufgrund meiner unzureichenden Pflege. Ich könnte mich mehr bemühen, das ist klar, aber es gibt auch digitale Helferlein – wie smarte Blumentöpfe und zahlreiche Apps, mit denen Pflanzen wunderbar gedeihen. 

Pflanzentipps für die Wohnung

Wie soll euer eigener urbaner Dschungel aussehen? Darüber sollte zuallererst Klarheit herrschen, denn neben dem eigenen Geschmack müssen die Pflanzen auch eine Überlebenschance in eurer Wohnung haben. Ein zu schattiges Plätzchen und ehe man sich versieht, lässt die Pflanze ihre Blätter hängen. Für erste Inspirationen helfen vor allem Insta-Profile, wie der von Urban Jungle Bloggers oder Herz und Blut, die sehr oft tolle Pflanzen-Kombinationen in ihren Home Stories abbilden. Mit der App Plant Life Balance könnt ihr eure Ideen erstmal digital umsetzen, bevor ihr zur Tat schreitet und eure Wohnung in eine grüne Oase verwandelt.

Pflanzen

Bildquelle: www.plantlifebalance.com.au

In der App gibt es elf verschiedene grüne Looks für Wohnungen, Terrassen und Gärten. Das Tolle: Zu jedem Look erhaltet ihr die passenden Pflanzentipps über die notwendige Pflege, wo die Pflanze am besten wachsen kann und welche Töpfe für sie geeignet sind. So habt ihr einen perfekten Überblick, welche Pflanzen in eure Wohnung und zu eurem Stil passen.

Hier gibt’s die kostenlose App für iOS und Android.

AVA Byte – smartes Pflanzen

Eigenes Gemüse in der Wohnung anbauen? Das geht mit AVA Byte, dem smarten Mini-Garten ohne Erde und Dünger. Mithilfe künstlicher Intelligenz lassen sich Küchenkräuter, Salat und sogar Tomaten in den eigenen vier Wänden anbauen. Dafür braucht es lediglich das Gerät mit fünf kleinen Töpfchen, die eure Pflanzen automatisch mit Wasser und Co. versorgen. Durch ein von der NASA inspiriertes Lichtsystem soll das Gemüse gleich dreimal so schnell wachsen und dabei über 90 Prozent Wasser sparen. Selbst in einer Wohnung ohne viel Sonnenlicht gedeiht so das Gemüse prächtig.

Ava Byte smarter Blumentopf
Bildquelle: www.avagrows.com

Speziell für Foodies und Köche kreiert lassen sich mit AVA-Byte ganzjährig frische Kräuter ernten. Dazu gibt es eine App, welche die Licht- und Wasserversorgung anzeigt und mit der man leckere Rezepte planen kann. AVA kostet rund 190 Euro und kann hier vorbestellt werden.

Seedo für Pflanzen-Profis

Für die Pflanzen-Profis unter euch ist Seedo das perfekte smarte Helferlein. Es sieht aus wie ein schicker Kühlschrank, ist in Wahrheit aber ein kleines Gewächshaus, in dem ein einzelner Samen ausreicht, um innerhalb weniger Wochen ein Pflänzchen wachsen zu lassen – egal, ob Kräuter, Gemüse, Obst oder Blumen. Seedo verfügt über eine Datenbank in der ihr eure Pflanze auswählen könnt und die dann automatisch unter besten Bedingungen (Licht, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2-Gehalt für die Photosynthese) gezüchtet wird.

Seedo smartes GewächshausBildquelle: www.seedolab.com

Um die Aufzucht zu überwachen und steuern zu können, liefert Seedo eine praktische App dazu. Im Gewächshaus gibt es eine HD-Kamera, wodurch ihr in der App das Wachstum in Echtzeit verfolgen könnt. Außerdem werden euch alle wichtigen Infos auf dem Handy angezeigt. Nach ein paar Wochen erscheint das Ernte-Update und ihr könnt euch über wunderschöne, gesunde Pflanzen freuen. Preislich liegt Seedo mit rund 1200 Euro bei Vorbestellung allerdings deutlich über dem Preis von AVA.

Pflanzentipps für den Garten – Der Stauden Ratgeber

Raus aus der Wohnung und rein in den Garten. Auch hier bedarf es reichlicher Planung, damit die Pflanzen gedeihen. Die App Stauden Ratgeber hilft euch dabei mit Tipps zur Blütenfarbe, Blütezeit, Wuchshöhe und empfohlener Lichtverhältnisse. Insgesamt verfügt die Anwendung über 1.400 Pflanzenarten von Wasserpflanzen, Schnittstauden bis hin zur perfekten Dachbegrünung. Hinzukommt noch eine Händlersuche per GPS, sodass ihr gleich den nächstgelegenen Laden findet.

Android | iOS

Apps für Garten und Pflanzen

Bildquelle: iTunes.apple.com

Inspiration pur

Übrigens, früher wollte ich keinerlei Pflanzen in der eigenen Wohnung haben und hatte höchstens mal einen kleinen Kaktus auf der Fensterablage stehen. Wie sich meine Einstellung dazu änderte? Ganz einfach, Vrenis grüne Wohlfühloase hat mich vom Gegenteil überzeugt. Ihr grüner Daumen fasziniert mich immer wieder, weshalb sie mein Guru für Pflanzentipps ist. Hier findet ihr Vrenis Lieblings-Onlineshops für Pflanzen.

Pflanzen Tipps

Eva kam durch Vrenis legendären Flohmarkt zu neverever.me - nach einem Praktikum war klar, hier möchte sie bleiben. Jetzt ist Eva heißgeliebter Bestandteil des Teams. Nachhaltigkeit und Veganismus sind ihre Herzensthemen. Wenn sie nicht bloggt, dann findet ihr sie in der Uni-Bibliothek, wo sie (mal mehr mal weniger fleißig) für ihre Bachelorarbeit recherchiert.