TOP
disney minnie mouse style

oh my love london

es ist immer wieder ein freude, nach london zurück zu kommen. euch habe ich meine highlights von der london fashion week mitgebracht.

eigentlich war ich dieses jahr ziemlich faul und auch spät dran, so dass ich nur ganz ausgewählt events mitgenommen habe. die restliche zeit verbrachte ich mit langen spaziergängen, ausgiebigen shopping touren und museumsbesuchen. außerdem habe ich wundervolles essen genossen, da ich in der glücklichen lage bin, einen londonder sous chef zu meinen freunden zu zählen. leben wie gott in england sage ich dazu nur.

einen plichttermin gibt es für mich jedoch immer zur london fashion week und das ist die präsentation von markus lupfer. den designer verehre ich schon seit jahren und lasse mir keine seiner kollektionen entgehen. im historischen one horse guards begab ich mich auf eine reise durch die wüstenlandschaft mexikos, denn deren endlos erscheinende landschaften mit ihrer imposanten flora und fauna bilden das thema der neuen kollektion. klare schnitte in kombination mit prunkvollen blumenprints, dazu die heiß geliebten pailettenverzierungen (sein markenzeichen). grafische elemente wie wellen und streifen erinnern an wanderne sanddünen und als print ziert ein mecikanischer luchador in traditioneller wrestling maske einige styles. bravo markus!

zweites highlight war der obligatorische besuch bei meinen freunden von vans. das londoner house of vans bietet nicht nur eine grandiose skate halle, sondern auch zahlreiche events, ein kino, ein leckeres restaurant und grandiose parties. in dem alten ubahn-tunnel konnte ich der fashion week hektik erst einmal für eine weile entkommen und gemütlich abschimmeln. von jung bis alt treffen sich hier alle, die street culture lieben.

bei highlight numero drei ging es schon etwas glamouröser zu. ich war zum launch der minnie mouse ausstellung mit georgia may jagger geladen. die ausstellung zeigte minnie als stilikone. chronologisch wurde ihre geschichte ab den 30er jahren erzählt. ob als cover-mäuschen oder im studio mit lanvin designer alber elbaz – die maus hat modegeschichte geschrieben! von mir hing auch ein bild in der ausstellung, vielleicht entdeckt ihr es auf einem der polaroids… mit dabei war außerdem noch eine süße maus: bloggerfreundin sara bow. what a night!

es waren so schöne tage, dass ich meine nächste londonreise kaum erwarten kann. bis dahin heißt es: keep calm and drink some tea. cheers!

vreni-mäuschen style >>> oversize bluse von asos (als kleid getragen) | tasche von radley london | schuhe von asos

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.