TOP

Microneedling, Porensauger & Co – Hautpflege @ Home

Gesichtsmaske, Peeling, Toner, Serum, Creme, ihr habt sie alle probiert und nichts hat funktioniert? Wir zeigen euch Pflegeprodukte für Fortgeschrittene. Die neue Hautpflege @ Home.

Hautpflege @ Home

Die Pflege eurer Haut ist nichts Neues für euch? Für uns eigentlich auch nicht. Reinigen, pflegen, das volle Programm. Aber die folgenden Anwendungen und ihre Produkte sind auch für uns neu. Denn genießen konnte diese bisher nur, wer teure Kosmetikbehandlungen buchte. Wir werfen einen Blick auf Produkte kosmetischer Hautpflegebehandlungen, die nun auch daheim angewendet werden können.

Miconeedling

Needle? Ja, richtig gelesen. Aber was genau machen die Nadeln auf meiner Haut? Beim Microneedling oder auch Skin-Needling wird die Gesichtshaut mit einem sogenannten Dermaroller wiederholend mit kleinen (0,5mm), sterilen Nadeln punktiert. Die Nadeln durchstechen dabei die oberste Hautschicht, die Epidermis – keine Sorge, klingt schmerzhaft, ist es aber gar nicht, denn eure Haut wurde zuvor mit einer Creme leicht betäubt. Da unsere Haut nun verletzt ist, bekommt sie das Signal zur Heilung. Unser Körper schüttet nun Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure aus und genau deswegen hat diese Methode der Hautpflege schnell viele Fans bekommen. Denn was machen diese drei Wirkstoffe mit unserer Haut? Ganz genau! Kollagen strafft unsere Haut, da es das Bindegewebe festigt. Elastin sorgt für Elastizität und die Hyaluronsäure ist für die Feuchtigkeitsspeicherung in unserer Haut zuständig. Klingt doch fabelhaft, oder? Ganz nebenbei können binnen weniger Anwendungen Falten, Aknenarben oder andere Narben reduziert werden. Wer das Microneedling am Körper anwendet, kann auch Schwangerschafts- oder Dehnungsstreifen reduzieren.

Dermaroller für die Hautpflege @ Home, Bildquelle: original-dermaroller.de

Dermaroller für die Hautpflege @ Home, Bildquelle: original-dermaroller.de

Da es sich beim Microneedling um einen medizinisch-kosmetischen Eingriff handelt, darf dieses nur von ausgebildeten Fachkräften durchgeführt werden. Bisher musste also entweder das Kosmetikstudio eures Vertrauens oder eine Klinik für Dermatologie aufgesucht werden. Dermaroller entwickelte eine Version des beliebten Beauty-Treatment, die ihr ganz allein anwenden könnt. (Made in Germany, denn der kleine Hautroller kommt aus dem Niedersächsischen Wolfenbüttel)

Elektrischer Porensauger

Die Technik hat Einzug in die Haupflege für Daheim gefunden. Ihr seid eure Mitesser, euer Porenbild oder andere Hautunreinheiten leid? Für alle unter euch, die zuvor mit reinigenden Stripes für die Nase versucht haben ihre Poren zu verfeinern, oder sich mit einer Mitesserschlinge gequält haben, scheint der elektrische Porensauger vielleicht genau das richtige Tool. Bevor es an die erste Anwendung geht, muss euer Gesicht gereinigt und anschließend bei einem heißen Gesichtsbad eure Poren geöffnet werden. Das erleichtert die Arbeit und erzielt ein schöneres Resultat. Der elektrische Porensauger erzeugt beim Aufsetzen auf die Haut ein Vakuum, das überschüssigen Talg aus eurer Haut entfernt und die Blutzirkulation anregt. Wer begeistert ist, kann zwei Mal die Woche zum Porensauger greifen. Verschiedene Gerät wie das Modell von Isassy könnt ihr bei amazon.de finden.

Elektrischer Porensauger von Issay via amazon.de, BIldquelle: amazon.de

Elektrischer Porensauger von Isassy via amazon.de, BIldquelle: amazon.de

Microdermabrasion

Unser nächster Hautpflege Tipp für Daheim ist die Microdermabrasion. Was klingt wie aus einem Medizinlexikon, lässt sich ganz einfach für euch erklären. Unsere Haut erneuert sich ständig. Die obersten Hautzellen sterben aber: sie lösen sich nicht ab. Was bleibt sind abgestorbene Hautzellen, die unsere Haut unruhiger und vielleicht sogar älter aussehen lassen. Und hier kommt die Microdermabrasion zum Einsatz. Sie schleift oberflächlich die Zellschichten ab, lässt unsere aufgetragene Hautpflege tiefer einwirken und erzielt so bessere Ergebnisse –  ein strahlender Teint ist somit vorprogrammiert. Sie hilft aber auch bei anderen Hautproblemen. So kann unreine oder großporige Haut um ein vielfaches verfeinert werden. Kleine Fältchen werden gemindert und wie auch beim Microneedling können Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen reduziert werden. Der Unterschied: komplett schmerzfrei.

Hautpflege aus dem Kosmetikstudio direkt in eure Hände. Bildquelle: PMD

Hautpflege aus dem Kosmetikstudio direkt in eure Hände. Bildquelle: PMD

Wer die Microdermabrasion daheim ausprobieren möchte, der kann dies mit einem Personal Microderm von PMD. neverever.me hat den Selbsttest gewagt und das kleine Technikprodukt für euch ausprobiert. Die erste Anwendung war kinderleicht und dauerte nicht länger als das tägliche Zähneputzen. Für ein ideales Ergebnis müssen wir ihn noch weiter unsere Hautzellen abarbeiten lassen. Unser Fazit werdet ihr natürlich ganz bald hier bei uns finden.

Bis dahin heißt es: Hautpflege @ Home!

 

Stefan ist tapferes Schreiberlein, Stylist und Schöngeist. Seine Vorliebe für die Farbe Schwarz reicht von seinem Kater Jasper über Mode bis hin zum Schwerpunkt seines Kunstgeschichtsstudiums. Er sammelt Docs, hat ein Faible für Bundfaltenhosen, trägt jedoch trotz seines Nachnamens nie eine Uhr.