TOP
franziska knuppe lena hoschek

MBFWB – BACKSTAGE BEi LENA HOSCHEK

gestern startete die mercedes benz fashion week berlin (kurz: mbfwb). die zweite show des tages veranstaltete retro-göttin lena hoschek. ehrensache, dass ich hier hinter den kulissen mäuschen gespielt habe…

immer wieder erschlägt einen am ersten tag das gewusel. gleichzeitig stellt sich eine etwa vier tage dauernde euphorie ein. und schwupps, nach nur fünf minuten ist man wieder gefangen im fashion week wahn. um euch ein ungefähres bild vom modezirkus zu vermitteln, kommt hier eine kleine bildergschichte.

wer glaubt, zu einer modenschau braucht man nur ein paar models und einige klamotten, der täuscht gewaltig. wochen vorher werden bereits die looks für makeup und haare festgelegt, künstliche fingernägel bestellt, die lockenstäbe aufgeheizt und die eyeliner geschwungen. vor der show muss alles sitzen, hier ist keine zeit mehr für variationen.

zwanzig models müssen innerhalb kürzester zeit schick gemacht werden (oft legen mehrere stylisten gleichzeitig hand an). im backstage bereich gibt es zwei räume für die designer, die streng getaktet sind. während die modemeute im vorzelt die show betrachtet, wird hinten bereits hektisch ausgeräumt, damit der nächste designer seine vorbereitungen beginnen kann.

fashion week profi lena ist die ruhe selbst (und ich glaube nicht nur äußerlich)

der backstage bereich ist nicht besonders groß, hier tummeln sich die teams der designer, dazu models, unzählige stylisten, kamerateams, journalisten, blogger, pr berater, techniker undundund. ständig stehe ich irgendjemanden im weg herum und warte eigentlich nur darauf, angeschnauzt zu werden, aber trotz der hektik sind alle relativ gefasst. designerin lena wacht über das geschehen, legt ab und an hand an einer locke an oder nickt einen lidstrich ab. sie lässt sich nicht aus der ruhe bringen, gibt interviews und lächelt den stress weg.

für die models ist es backstage noch am entspanntesten, sie müssen rechtzeitig auf ihrem platz bei makeup oder hairstyling sitzen, können aber hier noch etwas entspannen. essen dürfen sie übrigens auch – sogar topmodel franziska knuppe genehmigt sich beim nageldesign einen wrap (bei lena gab es außerdem müsli, croissants und obst).

irgendwann treffen die kleider ein, alle noch in folie verpackt. lena zeigt etwa 70-80 entwürfe. jetzt wird es richtig eng und die hektik nimmt zu. der countdown zur show ist angezählt. zum fitting (das ankleiden) muss die presse raus. jedes model hat eine eigene ankleidehelferin. beim umziehen muss es schnell gehen, strumpfhosen, reißverschlüsse und knöpfe stellen hier teilweise größere hürden dar. die zuschauer merken von all dem nichts. sie sehen nur hübsch zurechtgemachte mädchen in traumhaften kleidern.

ich habe es übrigens auch noch rechtzeitig nach vorne zum catwalk geschafft. dazu aber ein anderes mal mehr.

franzi posiert für ein schnelles foto mit lenas team

ohne ausweis geht nix. wer keinen hat, bleibt draußen.

make-up guru boris entrup (scheinbar) entspannt beim interview

lieblings-pr-lady annika hat alles im griff

 

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.