TOP

LONDON FASHiON WEEK: BURBERRY PRORSUM

begeisterung pur löste einmal wieder die show von burberry prorsum aus. chief creative officer christopher bailey übertrifft sich von saison zu saison.

bailey ist bereits seit 2001 im unternehmen burberry. eigens für ihn wurde 2009 die stelle als chief creative officer geschaffen. diese ehre kommt ihm durch seinen unablässigen einsatz für die marke. darüber hinaus setzt er sich für talentierte jungdesigner ein und hilft innerhalb der burberry foundation jungen menschen, ihre träume zu verwirklichen.

nun zurück zur runway show: motto der kollektion für herbst/winter 2013 ist trench kisses. das luxuslabel setzt auf gold- und silberelemente, leoparden- und herzchen-prints, sowie die kombination aus harten und weichen materialien. klassische schnitte werden durch die stoffe und drucke sexy und modern interpretiert, während die farben eher ruhig gehalten sind.

auf dem laufsteg gaben sich die topmodels die klinke in die hand – von karlie kloss bis cara delevigne waren zahlreiche gesichter dabei.

learning: taschen werden ab jetzt unter den arm geklemmt, egal in welcher größe.

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.