TOP

ICH SCHENK MIR WAS VON TIFFANY

ich habe mir selbst vor weihnachten ein geschenk gemacht… erworben habe ich es in einem shop, der für begehrenswerte türkisfarbene tüten und päckchen bekannt ist…

natürlich, es handelt sich um tiffany. schon als ich 16 jahre alt war, schlug mein herz für die ‚return to tiffany‘ kollektion und ich wollte unbedingt das kettchen haben. damals lag das noch über meinem budget. sowieso finde ich, dass man sich schmuck im seltensten falle schenken lassen sollte – und bitte bloß nicht als überraschung, außer den verlobungsring, sofern man ihn umtauschen kann (lieber den ring tauschen, als den mann oder?!). ihr seht schon, schwiiiieriges thema.

jetzt habe ich jedenfalls etwas neues entdeckt, das es auch erst seit ein paar monaten gibt: einen herzring aus derselben kollektion. der ist nun mein (fast) täglicher begleiter – deshlab auch schon so verkratzt (ich bezweifle jedoch, dass ihn jemand im falle eines verlusts ‚returnen‘ würde).

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.