TOP

Frauen in der Pharma Forschung

[Werbung] Gleichberechtigung ist und bleibt ein wichtiges Thema. Kürzlich war ich in Deutschland unterwegs und habe diesbezüglich die Pharma-Branche unter die Lupe genommen. Dabei habe ich Erstaunliches festgestellt.

Ich besuchte die Firmen Takeda in Oranienburg und AbbVie in Ludwigshafen. Takeda ist ein japanisches Unternehmen, das seit 1981 auch Standorte in Deutschland besitzt. Heute gehört Deutschland zu den weltweit größten Standorten des Takeda Konzerns. Takeda forscht und produziert in Therapiegebieten wie Diabetes, Krebs oder Bluthochdruck. AbbVie ist ein globales, forschendes BioPharma-Unternehmen, das auf die Erforschung und Entwicklung innovativer Therapien für einige der schwersten und komplexesten Erkrankungen der Welt spezialisiert ist. Zu den Schwerpunkten gehören Immunologie, Virologie, Neurologie und Onkologie.

Takeda Frauen in der Pharmaforschung

Bei Takeda besuchte ich Susanne Cater (Site Quality Head, Director Quality), Fantine Großer (Labortechnikterin, New Technologies) und Manuela Himmelmann (Teamleitung Quality Control) – drei Frauen in verschiedenen Arbeitsbereichen und auf unterschiedlichen Karrierestufen. Mit ihnen habe ich mich zum Thema Gleichberechtigung ausgetauscht und durfte im Labor auch selbst Hand anlegen:

Bei AbbVie traf ich Dr. Margaretha Bakker (Associate Director, Strategic Portfolio Management, Neuroscience Discovery) und Dr. Lamiaa Bahnassawy (Senior Scientist, Neuroscience Discovery). Von ihnen erfahre ich, was sie als Kind werden wollten, welches das bisher schönstes Erlebnis in ihrer Karriere war, was junge Frauen für Vorbilder brauchen und Stammzellen gezüchtet habe ich darüber hinaus auch noch:

Von beiden Besuchen nehme ich mit, dass die Pharma Forschung vielen anderen Unternehmen in Sachen Gleichberechtigung an ganzes Stück voraus ist, dass wir immer noch mehr Frauen in Führungspositionen brauchen und dass ich in meinem nächsten Leben eine Karriere als Forscherin nicht ausschließe…

Takeda Frauen in der Pharmaforschung

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.