TOP

Facettenreiches Laos – Teil 2

Pressereise

Reges Treiben auf dem Mekong, Lichtermeere und spirituelle Erlebnisse in Luang Prabang – das ist Laos. Es war keine Liebe auf den ersten Blick, aber es wurde Real Love.

Luang Prabang – Die ganze Stadt ein Weltkulturerbe

Nachdem ich euch im ersten Teil meines Trips in die Mitte des Landes entführt habe, geht jetzt am frühen Morgen unser Flug in den Norden, nach Luang Prabang, wo wir die letzten drei Nächte unserer Reise verbringen werden. Die Stadt zählt ebenso wie die Tempelanlage Vat Phou zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hier finde ich den ältesten bewohnten Tempel Wat Wisunalat aus dem Jahr 1513, dazu den Wat Aham und den Wat Xieng Thong, das Highlight aller Klöster und Tempel der Stadt. Ebenfalls ein echtes Highlight ist unser Hotel: Das Burasari Heritage ist ein Boutique Hotel, in dem ich mich sofort heimisch fühle. Direkt am Nam Khan Fluss gelegen beeindruckt das Hotel durch einen Mix aus französischem Kolonialstil und traditioneller laotischer Teakholz Bauweise.

Laos Luang Prabang

Laos Burasari Heritage

Von Luang Prabang aus solltet ihr unbedingt einen Ausflug zu den Pak Ou Kalksteinhöhlen unternehmen. Nach einer etwa zweistündigen Fahrt über den Mekong (mit unglaublichen Panoramen) erreichte ihr einen der bedeutendsten buddhistischen Wallfahrtsorte in Laos. Während des Indochina-Krieges wurden hier private Buddhastatuen der Bevölkerung vor Plünderungen in Sicherheit gebracht. Hunderte von Statuen in den unterschiedlichsten Größen könnt ihr hier bestaunen.

Laos Mekong

Laos Kalksteinhöhlen

Laos Mekong

Das Gebiet rund um Luang Prabang ist um einiges touristischer. Hier sieht man viele Backpacker, aber auch Familien. Das führt dazu, dass ich mein erstes und einziges NEVER der Reise erlebe: Der Tat Kuang Si Wasserfall. Die eigentlich wunderschöne Landschaft ist sowas von überlaufen von Touristen, dass ich es kein Stück genießen kann und froh bin, wieder zurück in der Stadt zu sein.

Ich streife viel über die Märkte, sei es der Morgenmarkt mit all dem frischen Obst und Gemüse, den außergewöhnlichen Tieren (Riesenkäfer, Wespennester, gebratene Flughunde und co…) und Gewürzen oder der Nachtmarkt mit Stoffen, Kleidern und laotischer Kunst.

Laos Luang Prabang Morgenmarkt

Laos Luang Prabang Morgenmarkt

Laos

Laternen und Papierdrachen – Laos im Lichtermeer

Mein persönliches Highlight der Reise kommt tatasächlich als krönender Abschluss. Wie es der Zufall so will, sind wir zum Ende der dreimonatigen Fastenzeit der Mönche in der Stadt. Mit dem morgendlichen Almosengang der Mönche startet dieser besondere Tag. Die Bewohner sitzen andächtig an der Straße und warten auf die Mönche, um sie mit Reis zu versorgen. Zum Sonnenaufgang stehe ich andächtig am Straßenrand und beobachte diesen fast heiligen Moment. Die ganze Stadt ist bereits geschmückt, tagsüber binden die Mönche noch letzte Ornamente an die Tempel, damit alles für das Boun Ok Phansa Lichterfest vorbereitet ist.

Laos Almosengang

Laos Luang Prabang

Laos Luang Prabang

Nach Einbruch der Dunkelheit ziehen die Menschen mit Laternen und riesigen Papierdrachen durch die Straßen hin zum Haupttempel. Die ganze Stadt ist auf den Beinen, es wird getanzt und gesungen – die Luft knistert vor Freude und Aufregung. Später geht es gemeinsam zum Fluss. Ich habe ein mit Blumen verziertes Bambusgesteck dabei. Eine Kerze und Räucherstäbchen sind darauf befestigt. Gemeinsam mit den Bewohnern entzünde ich es und spreche einen Wunsch. Vorsichtig setze ich das Gesteck auf das Wasser und beobachte gerührt, wie es sich zu den anderen, treibenden Lichtern gesellt und schließlich in der Dunkelheit verschwindet.

Laos, du hast mich verzaubert. Möge deine Schönheit, Fröhlichkeit und deine Magie für immer bestehen.

Laos Luang Prabang

Laos Luang Prabang

 Alle Infos zu meiner Reise

9-tägige Dertour-Privatreise „Facettenreiches Laos“ ab Luang Prabang/bis Vientiane, im klimatisierten PKW Chauffeur, inkl. Chauffeur, Inlandsflügen, Übernachtungen/DZ, Verpflegung, örtliche deutsch/englisch sprechende Reiseleitung, ab 1.595 EUR pro Person | www.dertour.de

zubuchbar: Aktiv-Ausflug im Dong Hua Sao Nationalpark inkl. 1 Übernachtung im Baumhaus, Vollpension, Trekking, Wandern und Ziplining, pro Person 359 EUR.

Mit Singapore Airlines kostet ein Flug ab Frankfurt nach Laos ab 829 EUR. Singapore Airlines fliegt ab Frankfurt, München und Düsseldorf nonstop nach Singapur. Ab Frankfurt gibt es täglich zwei Verbindungen, ab München sieben pro Woche, ab Düsseldorf drei pro Woche. Von der Tochtergesellschaft SilkAir wird Laos dreimal wöchentlich angeflogen. Bei einem Zwischenstopp in Singapur erhalten Singapore Airlines-Passagiere einen Shopping-Gutschein über umgerechnet 15 EUR und können am coolsten Flughafen EVER anhängen. www.singaporeair.com und www.silkair.com

Laos Luang Prabang

Laos Luang Prabang

Laos Luang Prabang

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.