TOP

FACE ESSENTiALS

heute zeige ich euch meine face essentials, also diejenigen produkte, die ich tagtäglich an meine haut lasse. von der gesichtcreme bis hin zum lippenbalsam kommen hier meine top 6 produkte.

wichtig bei der wahl der richtigen creme sind neben deinem hauttyp auch noch andere faktoren. ein lichtschutzfaktor von 15 sollte immer drin sein und auch antioxidantien, um umwelteinflüsse abzuwehren. eine neue creme braucht bis zu vier wochen, um ihre wirkung zu entfalten, daher bin ich überhaupt kein fan von probepackungen. damit irritiert ihr nur eure haut.

mein lieblingsprodukt ist die youth surge von clinique, aber oil of olaz bietet mit der complete serie auch eine günstige variante an (hatte ich  jahrelang). die nachtcreme darf gerne reichhaltig sein und im winter an besonders eisigen tagen auch tagsüber geschmiert werden.

augencreme muss nicht teuer sein, sie soll nur genügend feuchtigkeit spenden, da die haut um das auge herum doch noch einmal mehr frische benötigt. hier ist die 70€ creme genauso gut wie der 20€ tiegel – für was man sich am ende entscheidet, ist reine geschmackssache. ich liebe die qualität von mye kosmetik, bin daher treue nutzerin.

abends muss der ganze dreck und staub dann wieder runter.  bei mir funktioniert das grundsätzlich am besten mit einem produkt, das auch augenmakeup entfernt. einfach zwischen den händen aufschäumen und dann das gesicht waschen. auf  die avocado mandel milch von i+m bin ich durch zufall gestoßen, als auf einer reise mein altes produkt leer war. und ich bin begeistert. reinigt supergründlich und fühlt sich angenehm an. ihr bekommt die marke zum beispiel in der bio company. wenn das makeup hartnäckig und dick aufgetragen war, streiche ich für das vollkommene reinheitsgefühl noch mit einem in gesichtswasser (wildrose von alverde) getunkten wattebausch über gesicht, hals und dekolleté. carmex auf die lippen und ab ins bettchen.

6 minuten und 6 produkte für eine saubere und gepflegte visage.

 

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.