TOP
Spenden

Spenden statt Schenken – 11 tolle Organisationen!

Wir leben hier im Luxus, weltweit sieht das ganz anders aus. Deshalb ist es für viele schöner, Geld zu spenden, statt es für Geschenke auf den Kopf zu hauen. Wir stellen euch 11 gemeinnützige Organisationen vor, die ihr (nicht nur zur Weihnachtszeit) unterstützen könnt.

Weihnachten steht vor der Tür. Für viele bedeutet das Stress pur, denn der Geschenke-Wahnsinn nimmt seinen Lauf. Schenken, nur um des Schenkens Willen, weil man das eben so macht an Weihnachten. Dabei ist doch gerade Weihnachten eine besinnliche Zeit, in der wir das Jahr reflektieren und gemeinsam mit unseren Liebsten Zeit verbringen. Warum also nicht über den eignen Tellerrand blicken und denen Helfen, die dringend Unterstützung benötigen. Nächstenliebe statt Konsum-Wahnsinn!

11 Vereine, Stiftungen und Unternehmen, an die ihr spenden könnt

Vreni hatte euch auf Instagram nach Organisationen gefragt und ihr habt über 70 verschiedene Institutionen und Aktionen aufgezählt – vielen Dank dafür! Wir haben uns alle angesehen und finden auch alle toll. Die ganze Liste würde aber hier den Rahmen sprengen, deshalb haben wir 11 Organisationen ausgesucht und stellen sie vor.

1. Glücksfellchen Tierhilfe e.V.

„Wir retten Ihren neuen besten Freund.“ Die Verantwortlichen hinter Glücksfellchen haben sich die Tierrettung und -vermittlung zur Aufgabe gemacht. Viele Hunde in Rumänien erleiden ein schweres Schicksal und landen in einer Auffang- oder gar einer Tötungsstation. Diese Hunde können adoptiert werden. Unterteilt sind die Vierbeiner in:
– Fellchen, das sind Hunde die in Rumänien auf ein liebevolles Zuhause warten,
Hunde auf Pflegestellen, das sind Hunde die bereits in Deutschland sind und auf ihr neues Heim warten,
Notfellchen, wie der Name schon hergibt, sind das Tiere die sehr dringend vermittelt werden müssen
– und Seniorfellchen, ältere Fellnasen, die eine neue Bleibe für ihren verdienten Lebensabend suchen.
Es gibt so viele Hunde, die ein Zuhause brauchen. Glücksfellchen Tierhilfe e.V. ermöglicht diesen Tieren ein liebevolles Leben. Mit eurer Spende rettet ihr Hundeleben. Und für alle, die mit dem Gedanken spielen einen Hund zu kaufen, solche Organisationen sind super Alternativen zum Züchter: Adopt, don’t shop!

2. Die Kurve e.V.

Die Kurve kriegen. Das Leben wieder lebenswert gestalten. Das ist Sinn des Fördervereins Die Kurve e.V., die psychisch kranke und beeinträchtige Menschen dabei unterstützt, ihr Leben zu gestalten. Die Unterstützung erfolgt unter anderem in Form von therapeutischen Wohngemeinschaften, betreutes Einzelwohnen, Beratungsstellen und Beschäftigungsprojekten. Die betroffenen Menschen erhalten von erfahrenen Sozialarbeiter*innen und Psycholog*innen Unterstützung. Unterstützung, die der gemeinnützige Verein bereits seit 1985 anbietet. Ihr könnt Die Kurve e.V. mit einer Spende, einer Mitgliedschaft oder durch ehrenamtliches Engagement unter die Arme greifen. Eine Hilfe, die direkt den Menschen zu Gute kommt.

3. One Warm Winter Kiezmarke

Die Initiative One Warm Winter führt in Berlin die Kiezmarke für obdachlose Menschen ein. So funktioniert’s: Ihr könnt in ausgewählten Läden die Kiezmarke kaufen. Jede Kiezmarke hat den Wert eines Produktes oder einer Dienstleistung. Also beim Friseur der Haarschnitt, beim Imbiss der Döner und im Modegeschäft etwas zum Anziehen. Die Marke schenkt ihr einem Bedürftigen auf der Straße, der die Kiezmarke dann im Laden gegen das Produkt eintauschen kann. Ziel der Kampagne ist es, gerade junge Menschen für das Thema Obdachlosigkeit zu sensibilisieren und Menschen ohne Obdach in den Wintermonaten zu unterstützen. Die Gewinne jeder verkauften Kiezmarke wird an die Obdachlosenorganisation One Warm Winter gespendet. Eine tolle Kampagne! Alle weiteren Infos und Kiezläden, die an der Aktion teilnehmen, findet ihr hier.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cJqEbqpSQUQ

4. Biking Borders

Biking Borders (Zu Deutsch: Grenzen fahren) steht für die Überwindung mentaler und geographischer Grenzen, um etwas zurückzugeben.“ Nono Konopka und Max Jabs, zwei Jungs, die gerade ihr Studium abgeschlossen haben, möchten etwas Gutes tun und Aufmerksamkeit für Bildungsprobleme schaffen. Die Idee: Eine Fahrrad-Weltreise um Spenden zu sammeln und eine Schule in Guatemala zu bauen. Gesagt, getan. Seit September fahren die Beiden mit dem Fahrrad durch die Welt. Insgesamt 15.000 Kilometer von Berlin nach Peking. Auf ihrem Blog könnt ihr die Tour mitverfolgen. Eine tolle Idee, die zeigt, dass jeder die Welt ein klein wenig besser machen kann.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=lcMooYLogbI

5. Sea Watch e.V.

Sea Watch leistet Hilfe angesichts der humanitären Katastrophe an den Grenzen Europas. Tausende von Menschen ertrinken im Mittelmeer bei dem Versuch, in ein sicheres Land zu fliehen. Die Schiffe von Sea Watch retten Leben. Sie sind die Ersten vor Ort und fordern und forcieren gleichzeitig die Rettung durch die zuständigen europäischen Institutionen. Dabei setzt sich Sea Watch öffentlich für legale Fluchtwege ein. Der gemeinnützige Verein wurde 2014 gegründet und finanziert sich ausschließlich über Spenden. Mehr Infos findet ihr hier.

6. Reporter ohne Grenzen

Recherchieren, Anklagen, Unterstützen – Reporter ohne Grenzen zeigen weltweit Verstöße gegen die Presse- und Informationsfreiheit auf. Sie informieren die Öffentlichkeit und helfen Journalist*innen in Gefahr, indem sie beispielsweise beschlagnahmte Ausrüstung ersetzen, Anwaltskosten übernehmen, oder sichere Aufnahmeländer für die betroffenen Journalist*innen finden. Seit 1994 kämpfen Reporter ohne Grenzen gegen Zensur, gegen den Einsatz von Überwachungstechniken und gegen restriktive Mediengesetze. Freie Meinungsäußerungen ist ein hohes Gut und unabdingbar für eine demokratische Welt. Der Verein finanziert sich aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen sowie durch den Verkauf eines Fotobuches.

7. DKMS Life

Die DKMS Life ist die Tochter der DKMS. DKMS ist eine gemeinnützige GmbH, ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei, und unterstützt mit Knochenmarkspenden die Heilungschancen bei Leukämie-Erkrankten. Die DKMS Life setzt bei den erkrankten Mädchen und Frauen an, die durch die Krebsbehandlung mit Chemo- oder Strahlentherapie unter ihrem Aussehen stark leiden. Haarausfall, Verlust der Wimpern und Augenbrauen, Hautirritationen, all das raubt Betroffenen das Selbstwertgefühl und damit ihre Lebensfreude. Um den Heilungsprozess zu unterstützen bietet DKMS Life Kosmetikseminare und Haarprogramme an. Denn Kosmetik ist mehr als nur Make-up, es verhilft zu einer positiveren Lebenseinstellung. 

8. Ein Herz für Rentner e.V.

„Unsere Rentner gehören in die Mitte unserer Gesellschaft.“  Viele Rentner*innen leiden unter Altersarmut und können sich die grundlegendsten Dinge, wie eine neue Brille oder eine Waschmaschine, nicht leisten. Sie leiden unter finanziellen Nöten und Einsamkeit. Das möchte der gemeinnützige Verein ändern. Bundesweit sind mehr als 5,7 Millionen Renter*innen von Altersarmut betroffen. Eine niederschmetternde Zahl. Mit Spendengeldern unterstützt Ein Herz für Rentner Menschen, die sonst an den Rand unserer Gesellschaft gedrängt werden. Auf dem eigenen Blog veröffentlicht der Verein zudem Einzelfälle, die aufzeigen, wo die Spenden landen, und was sie bewirken können. 

9. Treedom

Einen Baum in Kenia, Nepal, Haiti, Kamerun oder Italien pflanzen? Das könnt ihr jetzt ganz einfach mit Treedom. Treedom ist die einzige Plattform weltweit, die es ermöglicht, einen Baum auf Distanz zu pflanzen und ihm online zu folgen. Seit 2010 setzt sich das Unternehmen für die Bepflanzung durch lokale Kleinbauern ein. Warum Bäume? Sie absorbieren CO2, geben Sauerstoff ab und tragen zur Artenvielfalt bei. Mit eurer Spende finanziert und unterstützt ihr Kleinbauern für die Pflege der Bäume in den ersten Lebensjahren. Treedom vermittelt den Kleinbauern das nötige Know-How und begleitet die Bäume, in dem es Fotos macht, die Bäume geolokalisiert und regelmäßig kontrolliert. Dadurch sollen nachhaltige Ökosysteme geschaffen und Tausende Kleinbauern finanziert werden.

10. Bärenherz – Stiftung für schwerstkranke Kinder

Die Bärenherz Stiftung unterstützt Einrichtungen für Familien mit Kindern, die unheilbar erkrankt sind und eine geringe Lebenserwartung haben, insbesondere Kinderhospize. Dabei beraten Sie Familien und bieten ihnen qualifizierte Pflege, liebevolle Betreuung, Entlastung und Trost. Die fördernde Stiftung unterstützt derzeit Kinderhospize in Wiesbaden, Markkleeberg bei Leipzig und ein Kinderhaus in Heidenrod-Laufenselden. Ihr könnt die Stiftung mit Spenden unterstützen oder euch ehrenamtlich engagieren.

11. Friederike Fox

Unsere Instagram Freundin Friederike möchte ihre Reichweite nutzen, um etwas Gutes zu tun. Deshalb hat sie ihr eigens designtes T-Shirt auf den Markt gebracht, dessen Erlöse komplett gespendet werden. Unter anderem für den Tierschutz Berlin und den Verein Katzenfreunde Königslutter. Das ist aber noch nicht alles, denn Friederike sucht weiterhin nach Tierschutzorganisationen, an denen Sie die Gewinne spenden kann. Ihr könnt diese tolle Aktion unterstützen in dem ihr ein T-Shirt für 25€ oder einen Hoodie für 40€ kauft. Mehr Infos findet auf ihrem Instagramaccount: @friederikefox.

An Weihnachten etwas zurückzugeben und eine gemeinnützige Organisation zu unterstützen, ist doch viel schöner als im Geschenke-Rausch sein Geld zu verprassen. Bewusstes Schenken, bewusstes Spenden – für ein besinnliches Weihnachtsfest.

In diesem Sinne, Euch allen schöne Festtage!

Bildquelle Aufmacher: bikingborders.com

Eva kam durch Vrenis legendären Flohmarkt zu neverever.me - nach einem Praktikum war klar, hier möchte sie bleiben. Jetzt ist Eva heißgeliebter Bestandteil des Teams. Nachhaltigkeit und Veganismus sind ihre Herzensthemen. Wenn sie nicht bloggt, dann findet ihr sie in der Uni-Bibliothek, wo sie (mal mehr mal weniger fleißig) für ihre Bachelorarbeit recherchiert.