TOP
dauerwelle

Beauty Comeback: Die neue Dauerwelle

Dominierten die letzten 30 Jahre unsere Großmütter und Mütter (auch Väter!) das Dauerwellengeschäft, scheint ihr großes Beauty-Comeback näher denn je. neverever.me feiert die Wiederkehr der dauerhaften Lockenpracht! Schockiert? Wir überzeugen euch!

Die Modewelt hat sich längst wieder von ihr inspirieren lassen

Ganz genau, richtig gelesen. Lange haben wir uns gefragt: „Wann kommt die Dauerwelle eigentlich wieder?“ – schließlich haben in den letzten Jahren so viele Trends aus den vergangenen drei Jahrzehnten ihr frühes Comeback gefeiert. „Vorne kurz, hinten lang, bitte“, hieß es zu Beginn der 1980er Jahre. Ein Trend, der bereits Anfang der 2000er zurück in die Friseursalons kam (und es momentan wieder versucht – doch zum neuen Mullet an anderer Stelle mehr). Gehörte das Wickeln der sprungvollen Wellen in den 70er und 80er Jahren zur täglichen Arbeit vieler Friseure*innen, verschwand sie in den Neunzigern komplett von der Bildfläche und mit ihr der Geruch von Dauerwellflüssigkeit aus den Friseursalons. Doch nun ist es so weit: die Welle kehrt zurück. Erste Modedesigner wie Off-White Designer Virgil Abloh haben sich längst von ihr inspirieren lassen und sie während der letzten Pariser Fashion Week zurück auf den Laufsteg geschickt. 2019 wird zum Jahr der neuen Dauerwelle! 

Wenn Trends aus vergangen Zeiten zu aktuellen werden, dann meist als Neuinterpretation, angepasst an unseren aktuellen Zeitgeist. Der Frisurenklassiker hingegen kommt im altbekannten und doch neuen 80er-Jahre-Flashdance-Charme als „New Perm“ zurück. Schockiert? Keine Panik, ihr müsst nicht wie eure Eltern auf den Fotos im Familienalbum aussehen. Wir überzeugen euch! Doch wie funktioniert eigentlich eine Dauerwelle? Was passiert mit unseren eigentlich glatten Haaren, dass sie sich umformen lassen?

dauerwelle

Muss ich bei einer Dauerwelle was beachten?

Nachdem diese Frage also geklärt ist, kommt die nächste auf: „Kann ich das mit meinen Haaren überhaupt machen?“ Die Empfehlung vom Schwarzkopf Experten lautet ganz klar: Wer sehr langes und dazu noch kräftiges Haar hat, soll für ein optimales Ergebnis eher von der dauerhaften Umformung absehen. Mittelganges Haar, das maximal bis kurz über die Schulter fällt und eine feine bis normale Haarstärke hat, eigne sich hingegen bestens für eine Dauerwelle. Eine Analyse eurer Haarstärke, -struktur und -qualität entscheidet nicht nur über das Ergebnis sondern auch das Dauerwell-Präparat. Denn auch hier gibt es, ähnlich wie bei unseren Haaren, verschiedene Stärken. Auch das Endergebnis, sollte bei der Beratung eine große Rolle spielen. Je nach Frisurenwunsch fällt die Wahl der Wicklergröße sowie ihrer Wicklung und Anordnung aus. Wird dies nicht beachtet, sind die Haare – im schlimmsten Fall – nachher zu stark gelockt und durch ihre neue Sprungkraft optisch zu kurz. Tipp vom Profi: Bilder von Frisuren, die ihr euch vorstellt, helfen. So kann es nicht zu Kommunikationsfehlern kommen und dem perfekten Ergebnis steht nichts im Weg.

Was passiert eigentlich bei einer Dauerwelle?

Die Dauerwelle ist ein chemischer Prozess, der euer Haar dauerhaft umformt. Locken, die mit Lockenwicklern, Glätteisen oder Lockenstab gemacht werden, sind Styles, die je nach Haar bis zur nächsten Haarwäsche halten. Aber warum? Werden bei Glätteisen und Lockenstab lediglich die Wasserstoffbrücken gelöst und euer Haar dadurch dehn- und formbar gemacht, löst die Dauerwellflüssigkeit zudem die Schwefelbrücken (Disulfidbrücken) der Haare. Aufgedreht auf Lockenwickler, kann sich die Proteinstruktur der Haare nun verändern und nimmt die Form der Wickler an. Nach Einwirken und Ausspülen, wird die neue Form mit einer sogenannten Fixierung (meist aus Wasserstoffperoxid) versiegelt. Aber nun genug vom Chemieunterricht.

Mit der neuen Dauerwelle kommen auch neue Produkte

Wella Professionals stellte in diesem Jahre seine neuen TEXTURE PLEX SERVICES vor. Sie sollen die ideale Lösung für unser tägliches Haarstyling sein. Für alle Lockenwünsche von sanft, über dauerhaftes Volumen bis hin zu den immer noch angesagten, sommerlichen Beach Waves. Dank der neuentwickelten Technologie spiele es keine Rolle mehr, ob ihr gefärbtes, geschädigtes oder beanspruchtes Haar habt. Ganz im Gegenteil, denn euer Haar solle trotz permanenter Umformung spürbar gesünder sein als zuvor. Aber Achtung! Die Dauerwelle ist und bleibt ein chemischer Prozess, durch den eure Haarstruktur verändert wird. Die richtige Pflege ein absolutes Muss.

Und, schon über den nächsten Friseurtermin nachgedacht?

Stefan ist tapferes Schreiberlein, Stylist und Schöngeist. Seine Vorliebe für die Farbe Schwarz reicht von seinem Kater Jasper über Mode bis hin zum Schwerpunkt seines Kunstgeschichtsstudiums. Er sammelt Docs, hat ein Faible für Bundfaltenhosen, trägt jedoch trotz seines Nachnamens nie eine Uhr.