TOP

Februar 2014

das cowshed spa im soho house berlin ist genau der richtige ort für die frau mit wenig zeit aber viel lust auf verwöhnen. von der speedy maniküre bis hin zur schnellen gesichtsbehandlung wird hier alles geboten, was geschäftige großstadtlady braucht.

man nehme eine vollgesprühte wand, dazu ein baugerüst, ein paar rote high heels und keine lust auf glamourous posing. dann entsteht, was ihr heute im look des tages sehen könnt. außerdem war sowohl das wetter als auch die laune schlecht. da kombiniert man schonmal beanie zum glitterjäckchen.

meine fashion week in der britischen hauptstadt bestand zu ungefähr gleichwertigen teilen und mode und aus essen. dokumentiert habe ich das für euch im zweiten teil des bunten potpourris aus meinen eindrücken. von burberry bis bagel...

[caption id="" align="aligncenter" width="580"] screenshot via change.org[/caption] starfotograf terry richardson wird in zahlreichen fällen des sexuellen missbrauchs von models bezichtigt. doch es scheint die modebranche nicht im geringsten zu tangieren. zeit, eindeutig position zu beziehen.

wenn es um knitwear geht, zählt pringle of scotland quasi zu den pionieren des modernen strick. seit 1815 begeistert die marke mit klassischen modellen, greift aber auch immer aktuelle trends auf. die neue kollektion wurde im exklusiven savile club bei tee und törtchen vorgestellt.

ach was geht mir immer das herz auf, wenn ich in london bin. definitiv eine meiner lieblings-metropolen weltweit. hier kommen die ersten impressionen von der fashion week, ohne viele worte und gedöns - einfach alles, was mir so vor die linse kam. just enjoy friends.

ja klar, ich sitze im februar grundsätzlich ohne jacke in irgendwelchen parks auf eisigen steinen herum. da seht ihr mal das bloggerleben. aufmerksamkeit um jeden preis - selbst wenn die blasenentzündung droht...

schon letztes jahr war ich ganz versessen auf flamingos, jedoch war das einzig richtig tolle stück eine leggings für kinder und außerdem ausverkauft. gut, dass jetzt ein neuer schwarm der pinken vögel angeflogen kommt.

Oft werde ich gefragt, wie Blogger eigentlich ihr täglich Brot verdienen. Der Beruf Blogger ruft bei vielen noch Neugierde und Unverständnis hervor. Dass wir durchaus seriös arbeiten, scheint auch bei manchen Firmen noch nicht angekommen zu sein...