TOP

WiE EiN UNGENANNTER TV SENDER MiCH FÜR DUMM VERKAUFEN WiLL…


instagram screenshot

hier ein neuer beitrag aus der reihe wer hier wen für dumm verkaufen will. diesmal geht es um einen privaten tv sender, der letzte woche blogger zu einem überraschungsabend einlud, um eine (öhom…) weltneuheit zu präsentieren. für mich eine einzige verarsche im stil einer kaffeefahrt.

dresscode der veranstaltung war all white. der agenturchef, der uns die unglaublichen news schmackhaft machen sollte, sah aus, als sei er soeben vom traumschiff gefallen. in jeder ecke war ein stand eines bekannten beauty- oder schmuck-labels aufgebaut, so dass man sich keine fünf minuten in ruhe unterhalten konnte, ohne dass nich gleich eine pr lady mit den tollsten neuen produkten über einen herfiel. geblendet wurde mit einem schwall an superlativen, einer prall gefüllten goodiebag und einer schampus flasche mit dem eigenen namen drauf. wow.

aber worum ging es eigentlich? der sender, der zu den top 5 der privatsender in deutschland zählt, möchte ein eigenes bloggernetzwerk aufbauen. dazu sollen sich die blogger bewerben, um dann in einem auswahlverfahren ihr glück zu versuchen.

„mancher denkt jetzt vielleicht, das ist doch zu schön, um wahr zu sein… und tatsächlich gibt es auch einen haken. denn bei XY kann nicht jeder fashion blogger teilnehmen. man muss dafür ausgewählt werden. denn nur so können wir garantieren, dass XY eine exklusive gemeinschaft von wirklich tollen fashion blogs wird. denn die qualität und kontinuität ist hier der schlüssel zum erfolg. der leser soll sich darauf verlassen können, dass er bei XY wirklich nur die besten fashion blogs findet.“

ja, is klar, ne. das privatfernsehen findet die qualitativ hochwertigsten blogs. die besten deutschen blogger sollen auf diesem netzwerk versammelt werden. seltsam, dass ich mehr als die hälfte der anwesenden nicht kannte (versteht mich hier nicht falsch: das ist nicht negativ gemeint, ich treffe gern neue leute) und weder journelles, noch die jane waynes, noch les mads anwesend waren (ja und auch hier ist mir klar, dass hinter diesen seiten bereits große vermarkter/verlage stehen). man versichterte mir (natürlich!), dass man mit besagten blogs noch gespräche führen würde, da leider nicht alle zeit hatten, zu kommen. nein danke, da warte ich lieber bis zdf neo, eins plus, arte und konsorten ein netzwerk gründen.

lustig ist, dass der sender möchte, dass ich ihm meinen gesamten content übergebe, indem ich auf seinen server umziehe und dass ich im besten falle täglich neue inhalte liefere. auf meine frage hin, wie mir das ganze denn vergütet würde, antwortete man schlicht, dass ich zu einen ja viel mehr traffic bekäme und zum anderen die werbeeinnahmen – von denen der sender allerdings 50% behält. aha. sollte sich das ganze nach einem halben jahr als nicht lukrativ erweisen, dann stehst du da mit deinem content.

lustig ist auch, dass die kleinen blogs mit einer aufgblasenen veranstaltung gelockt werden, man mit anderen bloggern aber abseits der veranstaltung gespräche führt, bei denen es sehr wohl um eine lukrative bezahlung des content geht.

mein fazit: natürlich kann dieses netzwerk eine menge an traffic abwerfen, du kannst berühmt werden und dein blog zum ‚besten‘ deutschlands aufgebaut werden. dann sei dir aber bitte im klaren, dass du in diesem falle einen daniela katzenberger blog haben wirst. heißt, trash und boulevard werden mit deinem namen verbunden. wenn dir das egal ist, oder du vielleicht sogar danach strebst, go for it.

für mich: never ever ever. ich zog ohne schampus und goodie bag von dannen.

 

Vreni ist Maître d'Internet, Sinnfluencer und trägt ihr Herz auf der Zunge. Seit fast einem Jahrzehnt bloggt sie sich durchs WWW und widmet sich mit Herzblut auch kritischen Themen in ihrer Branche.