Love your Pet Day: Keine Tierversuche!

Wir lieben Tiere! Heute ist Love Your Pet Day. Im Gegensatz zum Valentinstag wollen wir diesen Tag ausgiebig feiern. Warum? Weil Tierversuche ein für alle Mal aufhören müssen.

Die Facts

> 80% der Länder weltweit haben kein Gesetz gegen die Forschung an/mit Tieren
> Etwa 500.000 Tiere werden jedes Jahr für Tests zu kosmetischen Zwecken herangezogen
> Alternativen zu den grausamen Methoden sind meist günstiger, schneller und präziser
> Laut Studien können Tierversuche menschliche Hautreaktionen nur zu 40-60% vorhersagen, alternative Verfahren hingegen liefern zu rund 80% korrekte Prognosen
> Für nur einen einzigen Inhaltsstoff eines Produkts müssen bis zu 1.400 Tiere leiden
> Seit 2013 verbietet die EU den Verkauf von an Tieren getesteten Kosmetikprodukten

So weit, so gut?

Ein Verbot? Dann müsste doch alles gut sein – leider nein! Es gibt immer noch viel zu tun, denn das Gesetz hat ein paar Schwachstellen, die es Firmen immer noch ermöglicht, an Tieren zu forschen. Zum einen nutzt ihr vielleicht Kosmetik, für die Tierversuche vor 2013 durchgeführt wurden. Zum anderen bezieht sich dieses Verbot nur auf Inhaltsstoffe, die ausschließlich für Kosmetik verwendet werden. Dadurch wird eine große Grauzone geschaffen und Unternehmen können weiterhin Tiere für ihre Zwecke misshandeln.

Tierversuche

Was können wir tun?

Achtet darauf, tierversuchsfreie Kosmetikprodukte zu kaufen. Das ist nicht immer einfach, manchmal blickt man selbst nicht durch den Produkt-Dschungel. Daher schaut doch mal bei Peta vorbei. Hier gibt es eine Auflistung von tierversuchsfreien Kosmetika.

The Body Shop und AVEDA habe uns diese Woche Produkte zugesandt, die frei von jeglichen Tierversuchen entwickelt wurden. Neben toll duftenden Body Cremes, haben wir einen bunten Strauß an Lippenstiften bekommen. Der knallpinke Ton Watermelon ist sofort in meine Tasche gewandert.

Tierversuche

Tierversuche

Jedes Lebewesen zählt

Es ist wirklich erschreckend und traurig, dass immer noch Tiere für unseren Konsum leiden müssen. Tiere sind Lebewesen, sie können Schmerz fühlen und sind wie wir auch emotional. Wer sind wir, dass wir darüber bestimmen, ob ein Tierleben einen Wert hat (oder eben auch nicht). Deshalb ist es wichtig, ein Zeichen zu setzen: Gegen Tierversuche, ohne wenn und aber.

Hier findet ihr zwei aktuelle Petitionen gegen Tierversuche: TheBodyShop in Zusammenarbeit mit Cruelty Free International sowie Peta.

 

Setzt euch ein, macht euch stark für Lebewesen, die keine eigene Stimme haben! Willi, Flip und wir sind dabei!

tierversuche
Teile diesen Beitrag