Warum ein Lichtwecker dein Leben besser macht

[Werbung] Als absoluter Licht-Mensch leide ich gerade jetzt im Winter sehr, wenn es so dunkel ist. Wem es genauso geht, der braucht dringend einen Lichtwecker. Für mich ein absolutes Winter-Must.

Mein Körper richtet sich absolut nach Licht. Ich war noch nie der Mensch, der die Nächte durchmachen konnte, weil ich im Dunkeln schlicht müde werde. Im Winter kannst du mich ab 16 Uhr vergessen und hässliches Licht (Deckenfluter, Neonröhren und Co.) macht mir schlechte Laune. Beim Serienchill abends muss ich indirektes Licht anmachen, weil mich sonst das Zusehen anstrengt, bei Strobelight muss ich die Augen schließen, mein Laptop ist mir oft bei maximaler Helligkeit noch zu dunkel… Ihr seht, meine Lichtkomplexe sind vielfältig.

Lichtwecker

Licht schenkt Energie

Am schlimmsten ist für mich die Dunkelheit im Winter. Licht brauchen wir ja nicht nur, um Dinge sehen zu können. Licht fördert außerdem unser Wohlbefinden und unsere Konzentration. Ich spüre so krass, wie mir Energie fehlt. Deshalb steht seit letztem Jahr eine Tageslichtlampe auf meinem Schreibtisch, von der ich mich 30 Minuten am Tag anstrahlen lasse. Lichtfarbe spielt auch eine entscheidende Rolle dabei, wie wir uns fühlen. Ich merke, dass manche Farben tagsüber positiv auf mich wirken, abends jedoch empfinde ich sie als störend. Deshalb gibt es ja beim iPhone zum Beispiel auch den Nachtmodus, der gelbes Licht macht und daher beruhigender wirkt.

Lichtwecker

Warum manche Menschen im Winter Veränderungen ihres Energieniveaus beobachten und andere nicht, ist übrigens nicht bekannt. Es ist auch gar nicht klar, ob es tatsächlich der Lichtmangel ist, der diese Symptome hervorruft (ich glaube jedoch fest daran). Sicher ist, dass Lichteinfall auf die Netzhaut Müdigkeit entgegenwirken kann – auch bei künstlichen Lichtquellen. Und hier kommen meine Tageslichtlampe und mein neuer Lichtwecker ins Spiel.

Lichtwecker

Mit einem Lichtwecker den Winter mehr genießen

Mein Körper richtet sich komplett nach der Natur. Geht die Sonne auf, bin ich fit, ist sie weg, werde ich müde. Leider macht unsere moderne Gesellschaft da nicht mit, sondern zwingt mich dazu, im Winter bei Dunkelheit noch Stunden zu arbeiten – gar nicht mein Ding. Deshalb mache ich im Winter tatsächlich immer, wenn es irgendwie geht, um 15 Uhr Feierabend (geht leider in 90% der Fälle nicht…).

Lichtwecker

Natürliche und langsame Übergänge von Dunkel zu Hell und andersherum sind wichtig für die optimale Funktion unseres Körpers. Deshalb „arbeite“ ich neuerdings zusätzlich zu meiner Tageslichtlampe mit einem Lichtwecker. Der steigert langsam die Lichtintensität und weckt mich sanft. Und tatsächlich komme ich leichter aus dem Bett.

Aber nicht nur das – ich schlafe auch leichter ein. Das Wake-up Light hat nämlich eine Sleep-Funktion und senkt die Lichtmenge in den Stunden bevor ich schlafe. So habe ich auch im Winter einen natürlichen Sonnenuntergang und keine miese Dunkelheit ab nachmittags.

Lichtwecker

Schlaf ist so krass wichtig. Das merke ich bei Schlafentzug. Es gibt Tage, da fühle ich mich grippig, obwohl es einfach nur Erschöpfung ist und mein Körper Schlaf braucht. Dummerweise dauert es immer eine Weile, bis ich nach so einer Phase zu einem gesunden Schlafrhythmus zurückfinde. Dabei hilft mir das Licht jetzt auch.

Und wie heißt nun das tolle Teil? Mein Modell ist das Somneo Sleep & Wake-up Light von Philips (ca. 199€). Die Funktionen sind vielfältig:

>>> Das Wake-up Light simuliert vor der Weckzeit einen Sonnenaufgang – von Rot, über Orange bis ins helle Gelb und zum sanften Einschlafen einen Sonnenuntergang
>>> Die Relax-Breathe Funktion hilft am Abend mit Lichteffekten bei Atem- und Entspannungsübungen
>>> Es gibt eine Vielzahl an Lichtintensitäten. Das Wake-up Light eignet sich auch als Nachttischleuchte und Leselampe
>>> Um noch leichter aufzuwachen, könnt ihr als Weckton zwischen Naturgeräuschen, Hintergrundmusik oder eurem Lieblingsradiosender wählen. Hierbei steigert sich die Lautstärke sanft.
>>> Zu guter Letzt ist das Licht klinisch getestet: 88% sagen, dass sie mit dem Wake-up Light besser aufwachen als zuvor – ich gehöre definitiv dazu! Nicht nur besser aufwachen, sondern auch viel leichter aufstehen. I love it!

Es gibt nichts Schöneres, als nach einem erholsamen Schlaf aufzuwachen und energiegeladen in den Tag zu starten. Let’s do it!

Teile diesen Beitrag