24h adelaide

heute nehme ich euch einen tag lang mit nach adelaide, die haupstadt von südaustralien. kunst, kultur, genuss, natur und mehr – los geht’s!

den tag startet ihr am besten mit einer eco caddy tour. die jungs fahren euch mit einer rikscha durch die stadt, geben wertvolle tipps, kennen an jeder ecke eine coole location und grüßen ungefähr jeden zweiten menschen auf der straße. besser könnt ihr in kurzer zeit kein gefühl für die stadt bekommen. highly recommended!

danach mietet ihr euch ein auto für den tag (z.b. bei budget). auto fahren in australien ist generell super easy, da es kaum verkehr gibt. aber auch mit den bussen kommt ihr gut voran, falls ihr nicht selbst fahren wollt.

anschnallen und los geht es in die adelaide hills, genauer gesagt in den cleland wildlife park. im natürlichen lebensraum könnt ihr euch hier kängurus, wallabies, koalas, emus, sowie den verschiedensten vögeln sowie reptilien nähern. für mich gab es hier gleich drei erste male: das erste mal einen koala halten (mein highlight des tages), das erste mal mit einem känguru kommunizieren und zum ersten mal eine schlange halten. aufregend!

nach so viel action habe ich erst einmal hunger. deshalb düse ich fix zu einem der vielen weingüter für einen leckeren lunch. ich entscheide mich für pike & joyce und eine köstliche gemischte brotzeit-platte. eine flasche riesling nehme ich mit, don’t drink and drive.

den nachmittag über treibe ich mich in verschiedenen lokalen unternehmen herum, besuche eine käserei und eine schokoladenfabrik. die woodside cheese wrights sind bekannt für ihr preisverdächtiges käseangebot – alle produkte werden in handarbeit und ohne künstliche zusatzstoffe hergestellt. aus frischer, lokaler ziegen- und kuhmilch entstehen hier ganz besondere leckereien. wer statt etwas herzhaftem lieber schokoloade und co. naschen möchte, der ist bei melba’s genau richtig. hier könnt ihr in schokolade baden, so groß ist das angebot.

mit vollem bauch cruise ich zurück in die stadt und schlendere durch die rundle mall, wo ich einige department stores besuche, sowie über die north terrace – bekannt für ihr kulturelles angebot. zu guter letzt besuche ich den adelaide central market und hole mir appetit für’s abendessen.

in der leigh street, peel street oder rundle street findet ihr tolle bars und restaurants. an diesem abend führt mich mein weg jedoch zu einem neuen geheimtipp: the henry austin serviert tapas im südaustralischen style. hier stoppt ihr einfach den kellner, wenn ihr eine leckerei auf seinem tablett entdeckt und zahlt easy pro teller. das restaurant hat eine super bar im keller und wartet nicht nur mit richtig guten weinen auf, sondern auch mit exzellenten cocktails.

vollgefuttert und weinselig möchte ich jetzt ins bettchen fallen. besonders bequeme und luxuriöse betten findet ihr im mayfair hotel, das super zentral gelegen ist. das frühstück hier ist ein träumchen und auch der hauseigene honig ein genuss! das hotel züchtet eigene bienen auf dem dach und hat zahlreiche honigtöpfchen im angebot.

adelaide ist auf jeden fall eine reise wert. ganz easy habt ihr hier eine supergute verbindung mit meiner lieblings-fluggesellschaft singapore airlines von düsseldorf nach singapur und dann nach kurzem aufenthalt weiter nach adelaide.

gute reise!

- diese reise wurde in kooperation mit singapore airlines, south australia und travelbook durchgeführt. vielen dank -

Facebooktwitterpinterestlinkedintumblrmail

1 comment on “24h adelaide

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>